Freitag, 12. September 2014

Good times in Portes du Soleil

entspanntes Liften im ganzen Ski-bzw. Bikegebiet
Es war mal wieder so weit.
Mein Kumpel Phillip und ich beschlossen kurzfristig für 3 Tage in die Berge zu fahren.
Was heißt hier eigentlich kurzfristig. Eigentlich haben wir diesen Trip schon das ganze Jahr angepeilt, aber es nie geschafft etwas fest zu machen.


Da wir auch relativ spontan zur Eurobike wollten und ja sowieso in den Süden mussten, bot sich eine weiterfahrt ja an. Kurzerhand sahen wir uns in Châtel an der Liftstation mit Phillips Bully stehen und konnten den nächsten Morgen gar nicht abwarten.


Auszug aus der Biketastic-App.
Da wir erst vor knapp 4 Jahren das erste und bis dato einzige mal erst in Portes du Soleil waren, fuhren wir uns erst mal in Châtel warm und überlegten dann recht spontan rüber nach Morzine zu travlen.


Unser Plan haute hin und wir schafften auch noch die Rückfahrt pünktlich, bevor die Lifte schlossen und wir ans hiken müssten.
So standen an diesem Tag knappe 90 Km + 7.000 Höhen bzw. Tiefenmeter zu Buche.


Die restlichen Tage wollten wir nur noch in Morzine verbringen und jeden Morgen hieß es erst mal 45 min zu travlen, was aber gut zum Aufwärmen taugte.


Nach jeden Bike-Tag war der sprung in den Bergfluss natürlich obligatorisch und half durch das super kalte Wasser für eine gute Regeneration.


Gerne kommen wir wieder.
Bis Dahin euer Phillip & Julian

Corner-Stepdown zum riesen Table in Morzine
eine Verrückte Kuhherde auf den Strecken
Entspannte Gaps und Tables...

Mächtig Spaß hat´s gemacht...

Le Panoramic in Châtel

Abends werden die Bikes für den nächsten Tag prepariert und gesäubert

Gute Kurven-Bauer waren am Werk

YEAH BOOII!!

Nach einer kurzen Pause gehts gerat weiter. Das Wetter hat zum Glück die ganze
Zeit mitgespielt.

Wenn er nicht nur filmen würde, wäre er noch ein
viel schnellerer Heizer, als er eh schon ist!

another Table...

yihaaa
Abkühlung im Bach.

Gut gelaunt geht´s Heim. #langeweileimstauselfie

follow the sun on our way home. #whatabeauty


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen